H O M E

  » Gästebuch
  » Literatur
  » Fun

  I N F O R M A T I O N E N

  » Lexikon
  » Erfahrungen
  » Rechner
  » FAQ

  A N L E I T U N G E N

  » Theorie
  » Technik
  » Optik

  S P E C I A L S

  » Purejet
  » Einwinterung

  M E D I A

  » Runner Wallpaper
  » Runner Galerie
  » Rollervideos


 

 



Funktionsweise des 2-Takters


Grundwissen

Ein Automatikroller wird durch einen sehr einfachen Motor angetrieben. Der 2 Takt Motor. Er besitzt keine Ventile, sondern er regelt den Gemisch Ein - und Austritt durch Schlitze (Überströmkanäle) im Zylinder, er hat auch keine komplizierten Mechanismen, das einzige was sich wirklich bewegt ist die Kurbelwelle und der Kolben.

Durch die Fliehkraftkupplung und die Variomatik fällt das Schalten und Kuppeln weg. Die Variomatik ändert die Übersetzung durch kleine Gewichte die mit Hilfe der Fliehkraft in den dafür vorgesehenen Laufbahnen auf - und abrollen.

Die Fliehkraftkupplung funktioniert wie der Name schon sagt auch durch die Fliehkraft. Die Kupplung dreht sich und bei einer bestimmten Drehzahl gehen die Kupplungsbacken auseinander und sorgen so für den Kupplungsschluss an der Kupplungsglocke.

Mehr als Gas geben, bremsen und das Gleichgewicht halten muss man durch Variomatik und Fliehkraftkupplung nicht können um einen Automatikroller zu bewegen.


Beschreibung der beiden Takte

Luft, die im Vergaser mit dem Benzin gemischt wird, wird durch die Kurbelwelle ins Motorgehäuse, den Raum unter dem Kolben, gesaugt. Gleichzeitig wird über dem Kolben im Zylinder Kraftstoff komprimiert und durch einen Zündfunken von der Zündkerze entzündet, geht der Kolben dann wieder nach unten wird der verbrannte Kraftstoff zum Auslass im Zylinder herausgeblasen. Während im Hinuntergehen des Kolbens durch einen Überdruck im Motorgehäuse unter dem Kolben das neue Gemisch (vom Vergaser) durch Überströmkanäle im Zylinder über den Kolben transportiert wird. Durch das auf - und ab des Kolbens wird die Kurbelwelle angetrieben. Kurbelwelle und Kolben sind mit einem Pleuel verbunden.

  Legende

Z = Zündkerze

E = Einlasskanal

A = Auslasskanal

K = Kolben

Ü = Überströmkanal

P = Pleuel

W = Kurbelwelle
( Anleitung drucken )

by for-RACE




W E R B U N G


SCOOTER CENTER MotorRoller Ersatz- und Tuningteile

» Sitemap «   Copyright 2005-2018 by runner-spirit   » Impressum «