H O M E

  » News
  » Team
  » Links
  » Vote!
  » Shop
  » Literatur
  » Fun

  I N T E R A K T I V

  » Forum
  » Gästebuch

  I N F O R M A T I O N E N

  » Lexikon
  » Erfahrungen
  » Rechner
  » FAQ

  A N L E I T U N G E N

  » Theorie
  » Technik
  » Optik

  S P E C I A L S

  » Purejet
  » Einwinterung

  M E D I A

  » Runner Wallpaper
  » Runner Galerie
  » Rollervideos


 

 




Gilera Runner - Technik Tuning - Hinweis


Beachtet, dass durch einige der hier beschriebenen Veränderungen die Betriebserlaubnis und somit der Versicherungsschutz eures Rollers erlischen kann und er somit nicht mehr im Straßenverkehr bewegt werden darf. runner-spirit übernimmt keine Haftung für evtl. entstehende Schäden!

( Tuningparts könnt ihr günstig & schnell bei SCOOTER CENTER kaufen )



Kupplungsfedern wechseln


So, da ich bis vor kurzem auch vor dem "Problem" stand, meine Kupplungsfedern zu wechseln, will ich jetzt mal ein bisschen davon berichten. Ich hab meiner Meinung nach eine ganz ordentlich Methode gefunden, ohne Spezialwerkzeug die hartnäckigen Dinger einzuhängen.

Was ihr dafür braucht:


» eine Stange, Stock
» dünnen, stabilen Draht
» Seitenschneider
» Kupplungsfedern

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ihr die Kupplung schon offen habt. Falls nicht:

  » Kupplung ausbauen

Erst mal geht es nun an die "Herstellung" von echtem "Custom-Werkzeug" - und das geht so:


Und soll dann am Ende so aussehen:


Jetzt kann man anfangen, die Kupplungsfedern reinzuhängen. An einer Seite schon mal locker rein (habe gemerkt das die Seite auf dem Bild am leichtesten geht),


dann den offiziellen "Kupplungsfedern-Zieher" am anderen Ende der Feder einhängen und ziehen was das Zeug hält. Nützlich ist die Kupplung dabei vorsichtig zu fixieren, trotzdem noch mit einer Hand festzuhalten. Dann ordentlich anziehen und wenn ihr Glück habt, ist sie jetzt schon drin. Falls nicht, noch ein bisschen mit der Zange rein klopfen (dazu sollte man sich Hilfe suchen)

Jetzt kommt der kleine Haken an der Sache: Wer mal logisch mitgedacht hat, wird bemerkt haben, dass die kleine "Lasche" die immer noch an der Feder hängt, nicht mehr rausgeht. Da hilft nur der radikale Weg: abzwicken und rauspopeln! ;)

Muss man sich halt für jede Feder einen neuen Draht biegen - ist aber in ein paar Sekunden geschehen. Nachher kann man sein Werk begutachten. In meinem Fall gelbe Malossis, ging sehr flott, aber man muss schon bisschen ziehen.
( Anleitung drucken )

by Onkel Winter




W E R B U N G


SCOOTER CENTER MotorRoller Ersatz- und Tuningteile

» Sitemap «   Copyright 2005-2010 by runner-spirit   » Impressum «