H O M E

  » News
  » Team
  » Links
  » Vote!
  » Shop
  » Literatur
  » Fun

  I N T E R A K T I V

  » Forum
  » Gästebuch

  I N F O R M A T I O N E N

  » Lexikon
  » Erfahrungen
  » Rechner
  » FAQ

  A N L E I T U N G E N

  » Theorie
  » Technik
  » Optik

  S P E C I A L S

  » Purejet
  » Einwinterung

  M E D I A

  » Runner Wallpaper
  » Runner Galerie
  » Rollervideos


 

 




FAQ - Übersicht




Mir ist eine Schraube abgebrochen - was nun?


Egal, ob eine Schraube abgebrochen oder der Kopf rundgedreht ist - es gibt immer eine Lösung! Je nachdem wie und wo die Schraube sitzt gibt es jedoch verschiedene Lösungen. Diese möchten wir euch hier gerne vorstellen:

  » Abgebrochene Schrauben entfernen

by Daniel



Ich wurde mit einem getunten Roller angehalten. Was erwartet mich nun?


Zuerst einmal muss gesagt werden, dass es hier keine pauschale Antwort gibt. Ich werde hier nur meine persönlichen Erfahrungen schildern.

Wird bei einer Kontrolle festgestellt, dass euer Roller getunt ist, bekommt ihr normalerweise Anzeigen wegen: Fahren ohne Fahrerlaubnis (es sei denn ihr habt einen höheren Führerschein, z.B. A/B...), Fahren ohne Versicherungsschutz, sowie Fahren ohne Betriebserlaubnis.

In den meisten Fällen werden beim ersten Mal die Anzeigen fallen gelassen, vorausgesetzt ihr habt nicht bereits andere Vorstrafen. In diesem Fall geht die Staatsanwaltschaft von eurer Einsicht aus (ihr solltet euch natürlich auch einsichtig zeigen!). Wiederholt sich das ganze kommt es oft zu einer Verurteilung, welche wiederum meistens aus Sozialstunden besteht. Das heißt, ihr müsst z.B. im Altenheim aushelfen oder etwas in dieser Art, natürlich unentgeltlich. Je nach Ermessen des Gerichts können auch Geldstrafen oder Fahrverbote erhoben werden.

Dies alles hängt von euch ab. Falls ihr also noch abhaut und die Polizei beschimpft etc. wird die Strafe eher höher ausfallen und im Endeffekt werdet ihr euch nur ärgern - also lieber kooperativ sein, denn IHR seid es, die etwas falsch machen und nicht die Anderen! Klar kann man sich darüber ärgern, aber es ist nun mal so und darüber muss man sich vorher im Klaren sein.

by Daniel



Muss ich die Papiere für einen Auspuff mit E-Prüfzeichen mithaben?


Hat der Auspuff eine eingestanzte E-Nummer, müsst ihr die passenden Papiere mit der genauen Modellbezeichnung nicht dabei haben.

Dies kann in einer Kontrolle nicht von euch verlangt werden, auch wenn es dennoch oft geschieht. Dafür gibt es bei Scooter-Attack folgendes Dokument vom KBA zum Download.

by Daniel



Ist ein Auspuff mit ABE auch auf einem Mofa zulässig?


Ja. Einige Leute haben das Gerücht verbreitet, dass die ABE nur für 50er Zulassungen gilt, dem ist aber laut TÜV nicht so.

Folgendes ist jedoch zu beachten:
» Das Modell muss stimmen
   (z.B.: ABE für Speedfight gilt nicht für den Runner)
» Bei einem E-Prüfzeichen bedarf es keiner weiteren Begutachtung
   (einfach montieren & fahren)
» Habt ihr nur eine ABE (ohne E-Prüfzeichen) müsst ihr den Sachverhalt
   mit dem TÜV vor Ort klären
» Natürlich darf das Mofa auch nicht mehr als 25 km/h + Toleranz fahren,
   da sonst die BE sowieso erlischt

Solltet ihr diese Punkte beachten, solltet ihr keine Probleme bekommen.

by Daniel



Ist auf der Straße ein Burnout erlaubt?


Natürlich nicht, wir leben in Deutschland! ;) Auf einer öffentlichen Straße ist also kein Burnout erlaubt. Wer es dennoch qualmen lässt, kann mit folgenden Anzeigen rechnen (es wird im seltensten Fall alles ausgeschöpft):

» Lärmbelästigung (40 EUR + 1 Punkt)
» Geruchsbelästigung (ebenfalls 40 EUR + 1 Punkt)
» abgefahrene Reifen (ebenfalls eine Geldstrafe und einen Punkt)

Und wenns dann noch ganz Dicke kommt, kann Vater Staat euch auch noch einen dafür reinwürgen, dass ihr den Asphalt beschädigt habt. Die zuvor saubere und unbeschädigte (jap ;)) Straße müsst ihr dann natürlich auf eure Kosten reparieren lassen. Und dann wird es richtig teuer. Also lieber lassen, bzw. dort machen, wo es erlaubt ist...

by Daniel



Welches Baujahr hat mein Runner?


Das Baujahr findest du in deiner Betriebsanleitung unter folgendem Punkt:
  ...
  mit dem am dd.mm.YYYY
  in ROMA (ITALY)
  ...
Das Baujahr eures Runners ist also YYYY.

by Daniel



Welcher Runner Modelle besitzen den Hiper 2 Motor?


Alle Gilera Runner ab dem Baujahr 2002 besitzen den neuen Hiper2 (Hi-per 2) Motor. Dieser ist etwas leistungsstärker und ökonomischer, sowie umweltfreundlicher als die älteren Motoren-Modelle. Beispiel hierfür ist der Katalysator im Zusammenhang mit dem Nebenluftfilter. Mehr dazu gibt es unter der Kategorie "Theorie".

by Daniel



Welche Variogewichte sind die richtigen?


Diese Frage kannst du dir am besten selbst beantworten, denn jeder Motor ist anders und benötigt deshalb ein auf diesen Motor abgestimmtes Setup. Daher das Wort "Abstimmung". Nötig dazu ist natürlich eine gewisse Grundkenntniss über die Variomatikfunktion. Diese erhälst du in der folgenden Section:

  » Funktion der Variomatik



Bringen leichtere Gewichte mehr Anzug und schwerere eine höhere Vmax?


NEIN! Der Motor bringt bei einer bestimmten Drehzahl seine maximale Leistung (Leistungsdrehzahl). Und um seine bestmögliche Beschleunigung, sowie auch die maximale Endgeschwindigkeit zu erreichen, sollten die Variogewichte so gewählt werden, dass beim Beschleunigen genau diese Drehzahl getroffen wird.

Sind die Variogewichte zu leicht, dreht der Motor über die Leistungsdrehzahl hinaus und bringt so nicht seine volle Leistung. Sind die Variogewichte zu schwer, bleiben die Drehzahl unter der Leistungsdrehzahl und der Motor bringt ebenso nicht sein voll Leistung. In beiden Fällen verschlechtert sich also sowohl die Beschleunigung, als auch die Höchstgeschwindigkeit.

Und die Kupplungsfedern sind lediglich für die Beschleunigung aus dem Stand zuständig. Das man nicht mit so tiefen Drehzahlen losfahren kann, wie mit einem Schaltgetriebe ist ganz klar. Das ist eben der Varioantrieb. Würde total weiche Kupplungsfedern einbauen, sodass die Kupplung beispielsweise kurz nach der Leerlaufdrehzahl schon greifen würde, wäre die Beschleunigung total mies, weil sich der Motor erst auf seine Leistungsdrehzahl hochwürgen müsste, bevor er richtig loszieht. Je härter die Kupplungsfedern sind, desto später greift die Kupplung bei Anfahren. Und je näher man die Kupplung bei der Leistungsdrehzahl seines Motors greifen lässt, desto stärker ist die Beschleunigung.
Sind die Kupplungsfedern aber zu hart und die Kupplung greift erst über der Leistungsdrehzahl, kommt der Roller nicht richtig aus dem Quark, weil der Motor an seiner Leistung vorbeidreht.

by Tector



Muss ich neue Zylinder einfahren?


Grundsätzlich ja! Durch moderne Fertigungstechniken sinkt die Fehlertoleranzquote zwar gen 0, jedoch ist ein behutsamer Einstieg in das "Zylinderleben" mehr als sinnvoll. Wie ihr dies am besten macht und warum genau ihr dies machen solltet findet ihr bei uns:

  » Zylinder richtig einfahren

by Daniel



Welches Benzin soll ich tanken? Bringt V-Power was?


Eine wichtige Eigenschaft von Benzin ist die Klopffestigkeit. Ist diese zu gering und die Verdichtung des Gemisches zu hoch, "klopft" der Motor, d.h. das Gemisch entzündet sich nicht durch den Zündfunken (kontrolliert). Stattdessen entzündet es sich selbst. Diese Klopffestigkeit wird durch die Oktanzahl ausgedrückt, welche man an immer mehr Zapfsäulen sehen kann. Je höher also die Oktanzahl, desto mehr kann das Gemisch verdichtet werden, bevor es sich selbst entzündet. Der Motor läuft also runder.

Normal: mind. 91 Oktan
Super: mind. 95 Oktan
Super Plus: mind. 98 Oktan
V-Power: mind. 100 Oktan

V-Power hat also die höchste Oktanzahl. Man kann allerdings weder sagen, dass V-Power "etwas bringt", noch dass es nichts "bringt". Ist die Verdichtung zu hoch und tankt man nun Normalbenzin, kann es vorkommen, dass der Motor "klopft", unruhig läuft. Tankt man nun V-Power läuft er natürlich rund(er) und es kann mehr Leistung freigesetzt werden. Dies ist aber nur bei sehr stark getunten Motoren bemerkbar. Für den "normalen" Roller sollte man zu Super-Benzin greifen (Normal reicht in den meisten Fällen jedoch auch). So hat man einen guten Kompromiss zwischen Oktanzahl und Preis. Bei 70ern sollte mindestens Super Pflicht sein.

by Daniel



Welches Öl ist am besten? Teil- oder Vollsynthetisch?


Generell kann man sagen, dass bei Original- und leicht getunten Motoren normales teilsynthetisches Öl reicht. Bei stärker getunten Motoren empfiehlt sich hingegen vollsynthetisches Öl. Der Grund ist, dass Originalmotoren das vollsynthetische Öl meist nicht vollständig verbrennen. Also Folge sieht man oft weiß qualmende Auspuffanlagen, die die Luft verpesten und sich entsprechend schnell zusetzen. Folge kann Leistungsverlust sein.

Des Weiteren sollte beim Ölkauf nicht gespart werden, da ohne richtige Schmierung der Kolben schnell hinüber ist. Also lieber mal etwas tiefer in die Tasche greifen und dafür länger Spaß am Scoot haben.

by Daniel



Mein Roller springt nicht an. Woran liegt das?


Als erstes guckt man sich die Zündkerze an ob die in Ordnung ist. Dafür schraubt man sie raus und tut sie in den Zündkerzenstecker, hält die ZK (Zündkerze) an den Rahmen und kickt. Kommt ein Funke ist alles ok, falls nicht gucken wir weiter, dazu nehmen wir die ZK raus und hält einfach mal den ZK-Stecker an den Rahmen und kickt sollte es nicht Funken Schrauben wir den Stecker ab und halten nur das Kabel an den Rahmen wieder kicken. Sollte auch diesmal kein Funke kommen holt man sich erstmal ein neues Zündkabel und tauscht es aus und versucht diesmal ob es Funkt wenn nicht ist die CDI oder Lichtmaschine etc kaputt am einfachsten ist man leiht sich einfach mal eine CDI von einen Freund mit dem gleichen Modell. Sollte es aber Funken schraubt man einfach mal wieder den Stecker mit der ZK drinnen ran und guckt sollte es nicht Funken einfach ZK raus und nochmal gucken. Sollte es auch immer noch nicht funken Ist der Stecker kaputt oder die ZK. Einfach beides nachkaufen und gucken. Nun sollte es funken wenn die CDI oder ähnliches nicht kaputt sein ;)

Ein anderer Grund warum der Roller nicht geht ist der Vergaser oder Luftfilter. Zu allererst solltet ihr euren Luftfilter reinigen. In der Zeit widmen wir uns dem Vergaser: wir bauen ihn aus und zerlegen ihn - Schwimmerkammer auseinander bauen (Deckel ab, Schwimmer raus) die Düsen rausschrauben und alles in einen Großen Behälter mit Benzin legen (nicht ganz voll sondern nur so voll das der Vergaser darein passt ;)). Nun wartet man 5-10 Minuten und guckt in der Zeit mal ob der Roller auch Benzin zieht, heißt unterm Tank ist ein rundes Ding mit 2 Schläuchen dran. Man guckt wo der Unterdruckschlauch ist und zieht einfach mal wenn alles in Ordnung ist müsste nun aus dem anderen Schlauch Benzin laufen.

Nach den 5-10 Minuten nimmt man eine Zahnbürste und schrubbt erstmal den Vergaser von innen und außen. Für die mit einem Kompressor: nun nochmal alles durchpusten (Düsen und Vergaser) Für die ohne langt es wenn man kräftig mit dem Mund pustet. Für die Düsen kann man auch eine Ballpumpe nehmen aber es langt normal auch wenn man nur kräftig durchpustet. Danach wieder den Vergaser einbauen. (Vergaser reinigen)

So wo man schon einmal den Vergaser abgebaut hat, kann man auch gleich gucken ob der Ansaugstutzen (kurz ASS) und die Membrane heile sind. Der ASS sollte keine Risse aufweisen und gut abgedichtet sein (unten die Gummischicht sollte intakt sein). Der Membranblock wird auseinander geschraubt und man guckt, ob die Membrane alle in Ordnung sind (keine Risse oder ähnliches). Auch sollten sie ordentlich schließen. Ok, ist dies alles getan müsste die Einlage vom Luftfilter wieder trocken sein - wenn nicht, einfach ein bisschen rumschleudern und danach schön einölen (mit Zweitaktöl oder Ähnlichem) und alles wieder ordentlich zusammenbauen. Nun nochmal probieren, ob er anspringt - wenn ja sag ich herzlichen Glückwunsch!

Wenn nicht gucken wir nun nach, ob der Zylinder, die Simmerringe und der Auspuff in Ordnung sind. Also, zum Zylinder checken kicken wir ein paar Mal und ein Freund hält den Finger auf das Loch wo die ZK reingeschraubt wird. Kommt da ein ordentlicher Luftstoß ist alles in Ordnung, wenn aber nur sagen wir mal ein laues Lüftchen rauskommt sind wohl die Kolbenringe hin. Also Zylinder abbauen und die Ringe austauschen. Wenn er schon mal ab ist, kann man auch gleich gucken, ob er sich zugesetzt hat. Also dreht man ihn so hin das man den Auslass (das Loch wo der Auspuff rankommt) sieht und guckt, ob das Loch nicht mit Ruß oder ähnlichem zu ist. Wenn ja, vorsichtig auskratzen (ich hab es mit einen Dremel vorsichtig gemacht). Da der Auspuff eh schon ab ist kann man auch gleich gucken, ob er sich nicht zugeraucht hat. Wenn ja sollte man ihn ausbrennen oder ausbrennen lassen. OK, Zylinder wieder zusammenbauen, Auspuff ran und kicken.

Geht es immernoch nicht, gucken wir nach den Simmerringen. Dazu nehmen wir den Variator und die Lichtmaschine ab. Der Variator ist unter den Deckel auf der linken Seite und die Lichtmaschine (kurz Lima) ist beim Auspuff unter dem Deckel. Zum Öffnen der Lima braucht man Spezialwerkzeug. Ist es ausgebaut, gucken wir ob bei dem Gummiring was raussabbert oder er sich verfärbt hat. Falls ja, mein Beileid - dann heißt es Kurbelwelle raus und neue Simmerringe rein. Sollte es immer noch nicht funktionieren, zieht er wohl irgendwo Falschluft. Also muss man den Motor komplett auseinander bauen und komplett neu abdichten.

by Maze


W E R B U N G


SCOOTER CENTER MotorRoller Ersatz- und Tuningteile

» Sitemap «   Copyright 2005-2010 by runner-spirit   » Impressum «